Allgemeine Geschäftsbedingungen für Sommerkurse

1. Anzahlung

 

Nach dem Einsenden des Anmeldeformulares ersuchen wir, zur Sicherung des Kursplatzes, um eine Anzahlung in der Hoehe von 150 Euro pro Kurswoche.

       (z.B. Anmeldung fuer 2 Wochen St.Gilgen ... Anzahlung 300Euro)

Kontodaten: IBAN= AT55 2011 1000 0461 4240,

                       BIC= GIBAATWW

                       Erste Bank, Wien

 

Bei auslaendischen Kursteilnehmern kann die Anzahlung spesenfrei in bar bei einem Vertreter unserer Organisation getaetigt werden (siehe Kontakte).

Alle Ueberweisungen aus dem Nicht-europaeischen Ausland muessen spesenfrei getaetigt werden.

 

2. Restzahlung

 

Die restliche Zahlung kann entweder als Ueberweisung getaetigt werden, wobei der Betrag fuer die Vollpension direkt auf das Konto der jeweiligen Unterkunft eingezahlt wird, oder in bar am Ankunftstag beglichen werden.

Hierzu werden detailierte Unterlagen nach erfolgter Anmeldung ausgesendet.

 

3. Kaution

 

Am Kursort ist eine allgemeine Kaution von 100 Euro in bar zu hinterlegen.

 

4. Aufzahlung

 

Bei einer Kombination zweier Gegenstaende (z.B. Deutsch und Englisch) wird eine Aufpreis von 70 Euro pro Woche verrechnet.

 

5. Versicherung

 

Jeder Kursteilnehmer muss einen gueltigen Kranken- und Unfallversicherungsschutz vorweisen koennen. Bitte entsprechende Dokumente in Kopie dem Kind mitgeben und bei der Kursleitung hinterlegen.

 

6. Storno von Ihrer Seite

 

Bei Storno bis 8 Wochen vor Kursbeginn werden alle Zahlungen rueckerstattet.

Von 8 bis 4 Wochen vor Kursbeginn wird die Anzahlung von 150Euro/Kurswoche einbehalten.

Bei Storno nach 4 Wochen vor Kursbeginn sind 100% der Kursgebuehren zu zahlen.

Ausnahmeregelungen koennen in schriftlicher Form mit der Organisation vereinbart werden. (z.B. fuer Gruppen oder bei unsicheren Visa-Angelegenheiten)

 

7. Storno von unserer Seite

 

Die Mandl-Organisation behaelt sich vor, einen Kurs bei zu geringer Teilnehmerzahl bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn abzusagen. In diesem Falle werden alle geleisteten Zahlungen rueckerstattet.

 

8. Kursausschluss

 

Bei schweren und/oder mehreren Verstoessen gegen die Haus-oder Kursordnung kann ein Schueler vom Kurs ausgeschlossen werden. In diesem Falle werden keine Zahlungen rueckerstattet. Fuer diesen Fall muss eine Kontaktadresse eines Erziehungsberechtigten fuer die Dauer des Kurses angegeben werden.

 

Gerichtsstand Wien